Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Wieder irrtümliche Info zum Familienrecht

http://oe1.orf.at/artikel/313187

Hier steht irrtümlich und schlichtweg falsch der Satz: „Zurzeit steht einer unverheirateten Mutter nach einer Trennung die Obsorge automatisch zu.“

Nicht erst NACH der Trennung hat die Mutter die alleinige Obsorge, die alleinige Pflicht, sich um das Kind zu kümmern, sondern auch schon im Rahmen der Lebensgemeinschaft mit dem Vater. Dies kann man jederzeit einvernehmlich ändern. Ein einseitiger Antrag soll nun ja auch möglich werden, doch.. wenn man sich über einen so wichtigen Punkt nicht einigt, steht wohl auch die LG auf wackeligen Beinen. Finde ich zumindest….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am August 18, 2012 von in Uncategorized und getaggt mit , .
%d Bloggern gefällt das: