Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Eigentlich kanns mir ja wurscht sein

So ein ewig treuer Schwarz-Wähler bin ich ja nicht. Ich bin nicht einmal ein konsequenter Weiß-Wähler. Kommt halt immer auf das Angebot an.
Und auf die Umstände.
Derzeit brauchen wir eine vernünftige Regierung, die Probleme rund um sind spannend genug, da kann man auf regierungsinterne Problem-Schmieden verzichten.
Ein bisserl verfolge ich ja die Schwarzen, doch scheinen mir die internen Querelen, welche scheinbar zu einem Bruch geführt haben dürften entgangen zu sein. Schad, wäre sicher wieder einmal spannend gewesen. Aber halt, eigentlich war doch da was mit staatstragender Verantwortung, mit Regierung und Krise. Hoffen denn die Herrschaften, dass sie durch interne Streite die Krise wegstreiten können?
OK Frau Mensdorf-P ist nicht mehr dabei, da werden keine weiteren Masken gekauft. Ebenso ist auch der liebe Herr Strasser nicht mehr Parteimitglied, Schüssel ist auch still und verdient nur noch bei diversen Auftraggebern sein Lobbyinggeld. Pecunia olet, das ist nun bewiesen!
Die Reihe der schmutzigen Westen läßt sich so weiterführen, dass es weh tut. Sicher parteiübergreifend, aber.. Ich komm halt aus einer schwarzen Familie, da tut´s besonders weh.
Derzeit dürfte also ein Krach in der Partei herrschen. Wieder mal vor der Wahl wird ein neuer Kopf gesucht. Wenns keinen finden, dann bleibt der alte, alle stellen sich hinter ihn und wetzen die Messer. Wahlkampf ist, Wahlkampf und nicht Regierung.
Gut dass wir keine Krise haben, sollte man meinen, doch….
Da liegt man falsch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am August 30, 2012 von in Uncategorized und getaggt mit .
%d Bloggern gefällt das: