Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Ein kleiner Gedanke zur neulich beschlossenen Parteienfinanzierungregelung

Wenn man die Nachrichten bezüglich der neuen Regelungen bezüglich der Parteienfinanzierung betrachtet, so stoßen doch auch ein wenig die möglichen Schlupflöcher ins Aug. Naja, wen wundert´s. Wär ja so ähnlich, als würden sie Schwarzfahrer die Dienstzeiten der Kontrollore festlegen. Aber man braucht es halt, wird schon irgendeine politische Notwendigkeit sein, die pro forma erfüllt. Braucht man halt in Zeiten wie diesen, wo plötzlich das was früher der Freundschaftsdienst am Genossen, Kamerad oder „lieben Freund“ war, diese unerfreuliche Benennung als „Korruption“ erfährt.

Naja, wenigstens bietet die Ausgestaltung der Anti-Korruptionsregeln einem Zyniker viele Möglichkeiten.

Nicht nur dem Zyniker, sondern auch den politischen Urgesteinen.

Vor einigen Wochen in einem Wiener Veranstaltungsort, einem früheren Casino:

Die im Bezirk führende Partei lädt gemeinsam mit einem Staatssekretär zu einer Diskussionsveranstaltung. Auch der Bezirksvorsteher ist zugegen und gibt im Kreise seiner Vertrauten (denn nur diese erhielten eine Einladung) den jovialen Bezirkspapa. Eine Frechheit, dass die Grünen der ganzen Stadt hunderttausende Euros gestohlen hätten, alleine in unserem Bezirk wären es so und so viel. Und überhaupt jetzt, da man ja auch noch die Unterstützung von befreundeten Unternehmen noch offenlegen müßte, wo kommen wir denn da hin. Naja, wenigstens hätte man ja vorgesorgt und zeitgerecht ein Sparbuch angelegt, da kann man schon eine Zeit lang davon zehren.

Gut, dass nicht alles so ernst genommen wird. Ich hatte schon Angst, dass die lieben kameradschaftlichen und freudlichen Genossen sich plötzlich ändern müssen.  Nein, soweit gehts ja doch nicht.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Oktober 7, 2012 von in Uncategorized.
%d Bloggern gefällt das: