Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Gedicht an die ÖBB

Liebe liebe ÖBB
Sag’s wenn ich dir auf die Nerven geh
Doch eines ganz ganz stark ich bitt‘ di
Kümmer dich um den Intercity
Von Graz ins Lovntol hinein
Kommt mancher leider gar nicht rein
Die wartend Schar find’s gar nicht toll
Ist der Bus so oft ganz voll
Mit Freundlichkeit kannst oft nicht prahlen
Willst sicher mit,  musst drauf noch zahlen
Wie ich erfuhr 20 Euronen
Musst im schlimmsten Falle lohnen
Persönlich find‘ ich das ja frech
Hast Glück du mal oder auch Pech
Am Ende wirst erst dann du wissen
Wenn’st drinnen bist musst ihn nicht missen
Doch manchmal ist der Bus auch voll
Und Freunde nein, das ist nicht toll!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Oktober 11, 2012 von in ÖBB, Gedicht, Gedichte und getaggt mit , , , , .
%d Bloggern gefällt das: