Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Innovation und Schmerz, Hauptsache Pure!

Was vom letzten Laufjahr geblieben ist, ist ein leichtes Ziehen im hinteren Oberschenkelmuskel und auch die eine oder andere Beleidigung meiner Muskulatur, sicher auch begünstigt durch eine Umstellung meines Laufstils.

Ich werd halt alt.

Ein wenig mitverantwortlich sind aber auch die Schuhe, mit denen ich 2012 zur Genüge herumexperimentiert habe. Erst richtig vernarrt in meine Pure Flow von Brooks, die mir ein bis dahin in 17 Marathonjahren unbekanntes Laufgefühl ermöglichten. (sicher auch in Kombination mit einem kleinen Laufstilseminar eines Freundes, dazu aber ein anders mal)

Begonnen hat´s mit den erwähnten Pure Flow, dann fand ich Gefallen an der Speed-Version, den Pure Connect. Wow, mit denen ist ein langsames Lauferl eigentlich gar nicht möglich. (dafür verbesserte ich gleich ohne große Vorbereitung meine 5KM Bestzeit um ein paar Sekunden). Mehr oder weniger zeitgleich mit dem Kauf Connect suchte ich auch erstmals meinen Masseur wegen meiner Muskelschmerzen auf. 😉

In der Vorbereitung auf den Grenzstaffellauf in der Veitsch  war ich dann darüber hinaus auf Suche nach flachen Traillaufschuhen. Das Gerücht, dass die 3. Auflage der bis dahin so heiß geliebten Salomon Speed Cross dem Trend zu weniger gesprengten Schuhen folgen würde, sollte sich nicht bewahrheiten, so testete ich die in unserem Laufsportforum  auf gepriesenen Inov8 Roclite. JAJAJAJAJA, das waren die Schuhe meiner Träume. Ein wenig zu groß geschnitten, aber perfekt im Laufverhalten! Leider verletzte ich mich wenige Tage vor dem Wettkampf, sodass ich die Roclite nicht unter Wettkampfbedingungen testen konnte.

Dafür entschloss ich mich recht bald, den Herbstmarathon in Frankfurt  mit den Brooks Flow zu laufen, schlicht um zu erfahren, ob ich dies meinen Beinen zumuten könne. Ich bekam glücklicherweise die Zerrung und Sehnenansatzentzündung scheinbar ein wenig unter Kontrolle, der Marathon selber war (wenn man mein Eingehen auf den letzten KM´s ausklammert) durchaus nett.

Um meinen Jahresabschluss, den Indoormarathon (über ihn habe ich ja schon genug geschrieben) noch zu feiern und auch hier ohne Schmerzen laufen zu können, gönnte ich mir noch zwei Sitzungen bei einem ausgezeichneten Physiotherapeuten der Sportordination in Wien. Er fand genau die beleidigte Stelle, massierte brutal drauf rum… und schon war jeder Schmerz weg.

Als Motivationsspritze mussten dann auch noch weitere Inov8 Schuhe herhalten, die nun auch von mir sehr geschätzten RoadX 255. Ein kleines Wunder, was diese Schuhe mit meinem Laufstil gemacht haben. Ich muss mich, will ich es denn, zum Fersenlauf überwinden, der Lauf am Mittelfuß oder Vorfuß wurde durch diese neue Laufschuhgeneration völlig normal.

Sicherheitshalber absolvierte ich zwar die 17 Runden des Indoormarathons in (neuen) Asics Trainern, die ich 2nd Hand um € 40.- erstanden hatte, einmal wollte ich kein Risiko eingehen. Nun, die Schmerzen hielten sich beim Marathon selber auch wieder in Grenzen, meldeten sich aber in den Weihnachtstagen erst wieder.

Aktuell geht’s recht gut, glücklicherweise ist die Tochter unserer Nachbarn in Wolfsberg eine Shiatsu-Praktikerin, sie hat mir sehr geholfen.

Also, die Conclusio: wenn ich mir den Text durchlese, dann bin ich schlicht entsetzt, wie verletzungsanfällig ich 2012 war. Die Hoffnung ist groß, dass ich 2013 ein glückliches Laufjahr erlebe, auch mit dem Wissen, dass das 18 Marathonjahr nicht zwingend das beste ist, um laufstilmäßig von Null zu beginnen. Aber besser spät als nie!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Januar 4, 2013 von in zum Sport und getaggt mit , , , , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: