Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Schade eigentlich

Feinstaub, dieses Schmirgelpapier der Luft, dieser unsichtbare Abfall, der sich in unserer Umwelt und unseren Lungen festsetzt, dieser Feinstaub ist allgemein anerkannt … böse.

Den Feind haben wir also ausgemacht, er verhält sich gleich wie die Mure, der Klimawandel oder die Wirtschaftskrise, die Kravalle in Spanien, Griechenland und irgendwann auch in Österreich. Gegen einen Feind muß man …., ja was eigentlich. Also erst einmal bin ich einmal schon grundsätzlich gegen den bösen Feind. ICH BIN DAGEGEN! Ich bin GEGEN FEINSTAUB! Jetzt wird ihm, also dem Staub das wohl herzlich wurscht sein, aber immerhin bin ich dagegen.

Die Clubzeitschrift eines Verkehrsclubs bei dem ich noch aus meinen früheren Motorradzeiten (Fahrrad-)Mitglied bin läßt mich lernen: Dieselautos sind nur zu 5% verantwortlich am Feinstaub. Ich behaupte einmal, sie sind gar nicht schuld dran. Sitzen wir nicht drinnen und starten, so produziert kein Wagen der Welt irgendwechel kanzerogenen Stoffe. Also ist nicht die Tatsache der Dieselverbrennung schuld am Feinstaub sondern unser persönliches Fahrverhalten. Wenn wir schon jeden Weg mit der Karosse fahren müssen, dann wenigstens nicht immer mit Vollgas.

Die Diskussion, dass der Fußweg zum Billa zumeist besser ist, als 500m im Auto zu stauen und dann 2 km Parkplatz zu suchen.., diese spare ich mir diesmal.

Jedenfalls haben wir gelernt, Dieselautos sind nur zu 5% beteiligt am Feinstaub. OK, wenn Feinstaub gleich Feinstaub ist. Wenn aber wirklich die Diesel-Nano-Partikel weit giftiger sind als die Hausbrandrussteilichen, dann schaut es wieder anders aus.

Das kann ich nicht verifizieren, daher sei es nur am Rande erwähnt.

Worauf ich hinauswill. Wenn Diesel (und der scheint ja stellvertretend für alle Autombilisten zu stehen) eh nur zu 5% Teil des Problems ist, kann man ja eh weiter fahren. Toll, fahren wir einfach weiter und schimpfen auf die anderen, die Industrie (die ja auch zu einem großen Teil die Autos herstellt 😉 ), die Hausbrandler, die Landwirtschaft. Nur nicht selber was ändern, schimpfen und mit dem Finger auf andere zeigen ist einfacher.

Aber wie ist das? Wie viele Finger zeigen auf mich, wenn ich mit den Zeigefinger auf andere zeige?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Januar 10, 2013 von in Uncategorized und getaggt mit , , , , .
%d Bloggern gefällt das: