Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Im Shoppingparadies Teil 1

Shopping ist geil, schreit die Werbung. Ja, Geiz auch, aber wie sollte man geizig sein, wenn man nicht shoppt. Zuhause bleiben oder vielleicht gar über den Konsum nachdenkend im Wald spazieren ist sicher nicht IN, nicht geil.

Und wenn ich so richtig mies behandelt werden will, gehe ich nicht ins Sado-Maso-Puff, nein, dann gehe ich in den Shoppingtempel. Also statt in den Popping-Tempel in den Shoppingtempel. Dort wird man geschupft, von Verkäufern schief angeschaut, die Musikberieselung steigert den Stress in Richtung amerikanischer Verhörmethoden, kein Wunder, dass die masochistische angehauchten Anhänger des Shoppingkultes offenbar um ihr Leben rennend nicht links oder rechts nach Verbündeten Ausschau haltend sich jeder menschlichen Regung enthalten. Geilheit ist alles.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Februar 2, 2013 von in Gedanken und getaggt mit , .
%d Bloggern gefällt das: