Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Immer Sommer

Immer Sommer

Jeden Tag mit baren Fuß, Hie und da ein Regenguß

Tag ein Tag aus nur grüne Wiesen, 25 Grad genießen

Das wär wohl fein für lange Zeit, doch Freunde ich wär nicht bereit

Dafür den Winter hinzugeben

Nur wer fühlt den Wald im Winter

Den Schlaf die Ruh, der weiß das Leben

wird es bald, in wenig Tagen, wieder aus der Kälte heben

Da steckt so viel Geschick dahinter

Dann enden all die kalten Zeiten

Wie jedes Jahr wird nach dem Winter

Der Frühling uns viel Freud bereiten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Februar 20, 2013 von in Gedicht und getaggt mit , , , .
%d Bloggern gefällt das: