Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Wiener Frühstück Teil 2

Nachtrag zur Kritik in Teil eins

Nachdem wir schlußendlich nach einem Mailwechsel doch noch unseren Tisch (und das sogar recht schnell) bekamen, gönnten meine Frau und ich und gemeinsam mit einem unserer besten Lauffreunde das Frühstück auf der Gloriette.

Muß sagen, wenn man endlich dort ist, ist es ein wahrer Genuß! Angefangen vom freundlichen Kellner über die passende und beschwingte Musik bis hin zum Buffet.

Eine gelungene Idee, die bei warmen Wetter dann sicher noch sehr gut zu einem Spaziergang durch den Schloßpark abgerundet wird.

Was lange währt, wird doch sehr gut!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am März 18, 2013 von in Empfehlungen, Gedanken und getaggt mit , , .
%d Bloggern gefällt das: