Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Väter am Muttertag

Muttertag, nein, keine Angst, ich schreib kein Muttertagsgedicht 😉

Nein,ich überlege mir, wie man ein wenig was beitragen könnte, um zu helfen. Gestern gab es bei uns ist der Kirche eine Sammlung für junge schwangere Mütter in Notlagen. Gut so, Wenngleich halt eh wenig zusammengekommen ist, soweit ich gesehen habe. Naja, Döbling wird halt auch arm..

Nachdem der Gedanke an die Mütter in Notlagen meistens auch zu den dazugehörigen Vätern führt, möchte ich wieder einmal auf die MännerAnlaufstelle bei SchwangersschaftsKonflikten unter http://www.ichwerdevater.at hinweisen.

Kann sich der Mann in der Situation einer für ihn überraschenden Schwangerschaft Unterstützung holen, so hilft das im Endeffekt auch der Mutter, weil sie es nicht mehr mit einem panischen und nervösen, sondern mit einem überlegt agierenden Mann zu tun hat.

Klar, einfach ist es nicht, wenn man von einer Schwangerschaft überrascht wird, aber jedenfalls möglich. Und wozu gibt es schließlich Beratungsstellen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Mai 12, 2013 von in Uncategorized und getaggt mit , , , , .
%d Bloggern gefällt das: