Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Fit in wenigen Minuten

Die Schlagzeilen posaunen Angebote von den Bildschirmen, bieten sensationelle Fast-Fitness-Programme, die noch jene, die sich in billigen Strassenlokalen (Link folgt 😉 ) angeboten werden, übertreffen. Nur ja keine Zeit dafür aufwenden, lieber mit Elektroden schwitzen oder im Büro schnell ein paar Sessel stemmen.

Für die Lebensfreude haben wir ja schließlich die Medizin und für die Bewegung das Auto.

Natürlich ist es jedem unbenommen, diesem Elekto-Schwachsinn auf den Leim zu gehen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es ist, einer Betroffenen wieder aus dem Knebelvertrag raus zu helfen. Ist man einmal ge-bodystreet-ted, so bleibt man gefangen. Leute, bitte seid nicht so dumm und geht dieser Masche auf den Leim!

Die Lebensfreude der Bewegung kann kein Strom der Welt geben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Mai 14, 2013 von in zum Sport und getaggt mit , , .
%d Bloggern gefällt das: