Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

nicht zuschauen

Anläßlich einer absurd bis unguten Unterhaltung am Grazer Bahnhof, als ein Security einem Betrunkenen und scheinbar auch bereits einige Male auffälligen Obdachlosen  recht unsanft wegschleuderte, wenngleich keinerlei unmittelbarer Anlaß gegeben war, denke ich mir…

Klar, ich kannte nicht die Hintergründe, ich weiß auch nicht, ob der Typ schon Leute belästigt hat. Nur in dem einen Moment tat er es nicht. Hier überschritt der Security seine Befugnisse.

Ich rede jetzt nicht davon, dass er einen Fahrgast der ÖBB beleidigt hat (mich), nein

ich konnt einfach in dem Moment nicht zuschauen.

Hab ich auch nicht

Advertisements

Ein Kommentar zu “nicht zuschauen

  1. Pingback: nicht schon wieder die Security!! | Ulrichs Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Juni 13, 2013 von in Gedanken und getaggt mit .
%d Bloggern gefällt das: