Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

die Tour ist sauber!

Endlich ist es möglich, endlich braucht man kein Doping mehr um die Tour de Farce zu gewinnen!

Nein, Wiggins, der Held des Vorjahres, gefeierter Star auch der Olympiaeröffnung in London war nicht nur der 2012-Triumphator, sondern auch die erste Generation von Supersportlern, die dopingfrei Leistungen an den Tag legen, die Ullrichs, Amstrongs und Co nur als Dopingmastbullen treten konnten. Ebenso Mr. Froome. Endlich ist es möglich. Scheinbar war die Muttermilch 1985 besonders gut, was weiß ich.

Glaubt das eigentlich irgendwer? Naja, vielleicht Monsieur Prudhomme, wollen wir mal unterstellen.

Dem Zuschauer, also mir zumindest ist es nicht so wichtig, Hauptsache die Sprints sind spektakulär, die Bergankünfte schweißtriefend und die Abfahrten… aufregend.

Brot und Spiele! Womit das Brot der Athleten gebacken ist, ist ja Nebensache.

Ach ja, ich freu mich schon auf die WM im Moskau 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Juli 22, 2013 von in Gedanken, zum Sport und getaggt mit , , .
%d Bloggern gefällt das: