Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Bitte für uns…

Ach.. gestern in einer Kärntner Messe:

Danke für unseren sicheren Wohlstand… laß uns auch der Gerechtigkeit dienen und unseren Reichtum mit jenen teilen, die Hunger leiden.

Ein hehres Ziel, ohne Frage! Doch… erstens machen wir es ja nicht, wir finden so geniale Ausreden, um am Ende doch nicht zu teilen, wie Zum Beispiel: „

  • Es kommt ja doch nicht an
  • Die sind ja selber Schuld
  • Ich hab ja Verantwortung meinen a.) Kindern b.) Katzen c.) wasauchimmer gegenüber

Grinsen mußte ich dann, als wir bald darauf beteten… „Und führe uns nicht in Versuchung…“

Die Versuchung, eben doch den armen Lazarus unterm Tisch hungern zu lassen, ist halt schon groß. Ach, sollen doch erst die anderen was geben, dann überleg‘ ich es mir auch.
Amen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am August 12, 2013 von in Gedanken und getaggt mit , , , , .
%d Bloggern gefällt das: