Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Eigentlich was Aktuelles aus der Kirche

Eigentlich ist „erster Teil“ nicht unbedingt die offizielle Bezeichnung, viel eher heißt es ja „Altes Testament“ oder „Talmud“ je nach Konfession. Aktuell ist die heutige Lesung ja alle mal in einer durchaus spaßigen Art und Weise.

Hier nachzulesen

Nein, es geht dabei nicht primär um die damalige Zeit, viel mehr erinnert mich der letzte Satz an die Leman Brothers. Die schafften es ja auch, den Spekulaten und ihren Jüngern (also der ganzen Welt) faule Kredite als Basis für neue Finanzprodukte (siehe Punkt 2.1. dieses Links anzudrehen.

Und.. wir haben sie gekauft. Wir haben nur gewartet, dass wir endlich noch  mehr Geld MACHEN.  Dann der Crash, die Chance zum Umdenken. Aber Nein, wieder sinnlos.

Es geht wieder weiter. Die Kurse steigen ja nicht von ungefähr.

Und dann diese Story um Lukas, auch in der heutigen Messe zu hören:

Der betrügerische Verwalter, der doppelt betrügt, einmal weil er den Gutsherrn betrügt, dann weil er auch  noch dessen Ansprüche gegen seine Gläubiger illegal schmälert, indem er einfach aus Angst vor der Zukunft den Gläubigern ihre Schulden erläßt. Nun, er ist halt schon entlassen, hat also keine Vertretungsbefugnis mehr.. Aber scheinbar.. Gut, Jesus war neben aller Übernatur auch Tischler, kein Jurist 😉

Was könnten wir lernen? Wir spekulieren direkt oder indirekt am Finanzmarkt, beziehen Leistungen der Krankenkasse, die nur durch Spekulationen finanzierbar sind, und so weiter.

Dieses Handeln ist unmoralisch. Wir hätten aber dadurch wenigstens die Macht, den Schuldenstaaten ihre Schulden zu erlassen. Wir könnten FÜR einen Schuldenschnitt plädieren.

Absurder Gedanke

Oder?

Advertisements

Ein Kommentar zu “Eigentlich was Aktuelles aus der Kirche

  1. Ulrich Habsburg-Lothringen
    September 23, 2013

    Es wurde jedoch auch aufgezeigt, dass der gekonnte Umgang mit Geld wichtig ist, denn wenn er mit unredlich erworbenen Geld gut umzugehen vermag so kann er dies auch mit redlich erworbenen. Daraus ist zu ersehen, dass Ausbildung wichtig ist um auf der Welt bestehen zu können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am September 21, 2013 von in Gedanken und getaggt mit , , , , .
%d Bloggern gefällt das: