Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Die Bettlerin und die Rose

Als kleine Antwort auf http://heikeholz.wordpress.com/2013/12/15/die-bettlerin-und-die-rose/, eine wunderschöne Geschichte, danke Frau Holz für die Erinnerung an diesen Text!
Ich selber bin nicht immer nur glücklich über jene, die bei U-Bahnen, vor den Supermärkten oder sonst wo um ein paar Euros bitten. Klar sie machen es nicht immer freiwillig, aber.. Naja, was solls…
Manche, jene, die ich schon vom Sehen kenne, grüße ich, wie ich es als Kind gelernt habe. Grüßen ist Höflichkeit.
Und einmal.. ja nur einmal.. habe ich einer Dame in der Spittelau einen Kaffee gebracht. Sie saß schon seit Ewigkeiten am kalten Boden, da dachte ich mir, ein heißer Kaffee wird wohl mehr helfen, als ein Euro. Und ja, die hat sich wirklich gefreut.
Menschen helfe ich gerne, Institutionen oder Organisationen weniger.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Dezember 15, 2013 von in Gedanken.
%d Bloggern gefällt das: