Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

von Orthopathologen und Co

hast Schmerzen gehst  zum Orthopäden
Zu am g’scheiten oder bleden
Um alles frei wieder zu richten
Du kriegst die Rechnung …..  doch mit nichten
Ist dann alles wieder gut
„Wenn es weiter zwicken tut….“
so spricht er, „kommens wieder her s´macht noch 100, bitte sehr!“
Man kann ja kaum sich rund bewegen,
ist gedrängt bar abzulegen
doch ist bald man ganz verwirrt
„Das ist leider kompliziert“
So spricht Oberarzt Primarius Bar
„Bei Ihnen seh ich  die Gefahr
Einer schwer´ Komplikation.
Kommen´s in mei´ Ordination,
Ich vermittle sie dann weiter
zu meinem Schwager, Schmerzbereiter
Physiotherapeut genannt.
Fast jeder Kunde ist gerannt
nachdem bei uns ist er gewesen…..
Und sind Sie dennoch nicht genesen
So geht es munter danach weiter
Wir sind erst unten auf der Leiter
Wer erst bei Physio, Ortho war
Auf den wart noch  eine Schar
Von Chiropraktik- Osteopathen
Die alle dann aufs Bakschisch warten

Am End geholfen hat.. ich schwör:
Ein Masseur

Advertisements

3 Kommentare zu “von Orthopathologen und Co

  1. Karin
    März 19, 2014

    Und die Erkenntniss? Gesundheit kann man sich nicht immer kaufen. Die durch jahrelanges falsches, einseitiges Training erworbenen Dysbalancen lassen sich von heute auf morgen nicht beheben. Auch Massage kann nur kurzfristig helfen Verspannungen auflösen. Fällt man dann wieder in sein altes Bewegungsmuster zurück, kommen auch die Beschwerden wieder. Alles Liebe und viel Geduld.
    Karin (falls Heidi und du mal Zeit habts können wir uns gerne mal zum plaudern und/oder radeln treffen 🙂 )

  2. ulrichsblog
    März 19, 2014

    ein zweit Erkenntnis ich gewann
    als ich so meiner Wege rann
    Ohn´ gerüttelt Maß Humor
    ich sicher viele Mal verlor

  3. ulrichsblog
    August 25, 2014

    Hat dies auf Ulrichs Blog rebloggt und kommentierte:

    Um der Wahrheit Ehr zu geben
    (man lernt ja doch hinzu im Leben…)
    So sei ganz klar hier exkupliert
    Wen verslich zuvor angeschmiert
    Ich bin zu Dank dreien verpflichtet
    die mich von krumm zu grad gerichtet
    Als ich ließ jede Hoffnung fahren
    lag ich beim Masseur auf der Bahren
    Er ließ den Rücken etwas krachen
    und mehr noch lernte ich auch Sachen
    Die für den Notfall mir verraten
    tu dennoch nicht auf ihn jetzt warten 😉
    In weitrer Folg verdank ich Werner
    die Nummer von dem Schmerzentferner
    Chiropraktiker genannt
    war kurz nur dort, dann gleich gerannt
    Weil ohn Schmerzen schnell gewesen
    nach 3 mal noch bin ganz genesen.
    Für klein Wehweh in Knie und Rücken
    tut mich die Physio grade drücken
    S´ ist nicht nur angenehm und zart
    nein, Angie drück sehr fest und hart
    Es wird jedoch ein Wunder groß
    was Tränen erst in Augen schoß
    Die drei ersetzen viel Doktoren
    und kommt von Freunden mir zu Ohren
    Dass sie von Schmerzen sind geplagt
    „Ein Anruf sei fürwahr gewagt“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am März 18, 2014 von in Gedanken, Gedicht, Gedichte und getaggt mit , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: