Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

42 KM die mich immer noch formen

Inzwischen sind ja doch wieder einige Kilometer gelaufen, ein wenig Sonne getankt und mehrere Schuhe verschlissen.
Jedoch auch Berichte geschrieben.
Ich schreibe leidenschaftlich gern Berichte meiner Marathons, insbesondere, wenn sie Spaß gemacht haben.
Ein kleines Best-Of findet sich unter den folgenden Links
NIZZA-Marathon: http://www.run42195.at/report_view.php?reportid=748
mein 50. Marathon : http://www.run42195.at/report_view.php?reportid=723
der Rennsteiglauf: http://www.run42195.at/report_view.php?reportid=680
100KM von Biel: http://www.run42195.at/report_view.php?reportid=488

Ulrichs Blog

Als ich im Jahre 1995 mit dem Gedanken „verdammt, wo sind nun wirklich meine Grenzen“ ins Ziel des damaligen Wienmarathons vor dem Wiener Rathaus einlief, hätte ich mir nie gedacht, was daraus entstehen sollte. Welche Beziehung ich zu dieser Distanz aufbauen sollte. Wie prägend sie für mich werden sollte.

Damals tat alles weh. Unterm Laufen waren die Gehsteigkanten gleich Bergen, die japanischen Touristen, die mich damals fragten, was ich denn da am Radweg mache (der Ring war schon längst wieder für den Strassenverkehr geöffnet) sind mir noch in bester Erinnerung. Ebenso der Endspurt. Ich biege auf die letzte Gerade vor dem Rathaus ein, da überholt mich schreiend ein Kollege, schreiend wohl auch vor Schmerz. Ich will mich nicht beugen und sprinte mit. Nach über 5 Stunden Leiden, Nach 42 Kilometern noch dieser Endspurt. Herrlich.

Dabei habe ich ja schließlich überhaupt nicht hintrainiert. Ich wollte nicht akzeptieren, dass ich wenig oder…

Ursprünglichen Post anzeigen 403 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Dezember 1, 2014 von in Uncategorized.
%d Bloggern gefällt das: