Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

da sag noch wer, die Bim sei fad

Ich hör ja oft, die Bim sei fad
doch was ich heut erlebt hab grad

das bracht gar viele Leut zum Raunen
und mich zum dichten… und zum Staunen

Ich sitz bequem und in Gedanken
doch bringt die Ruh sehr schnell zum Wanken

Ein Mann, ein Herr hätt ich fast g´sagt
den Ohren ich kaum zu trauen g´wagt

Er schimpft so wie es sich halt g´hört
da offenkundig ihn sehr stört

der Haxn von da einer Frau
von welcher, noch wusst ich´s nicht genau.

Er, kann sein ein Groß- und Vater
schreit laut, „Sie machen ein Theater“

Und doch… ich  höre gar nur ihn.
(mag sein da, dass ich derrisch bin)

Ich mag ja nicht die Brüllerei
von wem, das ist mir einerlei

Und bitt den lieben reifen Mann
ob er nicht etwas leis sein kann.

Er grantelt dann auch zu mir her
darob zu lächeln war nicht schwer

Und steigt dann gleich aus dem Waggon
Nun, ich hofft, das war´s dann schon.

Gleich drauf beginnt es gar aufs Neue
dass ich mich ganz und gar nicht freue!

Eine Dame, nein… a Frau
wie alt, das weiß ich nicht genau

Schimpft nun erneut aufs tiefste hin
worauf ich leicht allergisch bin.

Ich bitt, noch höflich dennoch laut
um Ruh, da hat sie schon gehaut

Die Frau so zirka sechzig Lenze
überquert des Anstands Grenze

Indem die schlägt und würgt das Mädl
Mit schwarz grün Haaren auf dem Schädl

Da kann ich mich rein nimma halten
bring mich ein, will mitgestalten

Und sprech die beiden deutlich an
dass man das auch anders regeln kann

„Darf ich Sie ersuchen
sich and´ren Ton hier auszusuchen

Und auch mich nicht anzubrüllen!“
was and´res denk ich mir im Stillen

Die ältre von den beiden bringt
noch tiefre Wort in den Bahö

Dass fast man schon nach Atem ringt
doch dann ist auch in ihrer Stell [Stö]

Das Punkermädl freilich schnell
nun wirkt sie wahrlich aufgewärmt

Und antwort´ gar nicht wirklich hell
in gleichem Ton und auch verhärmt

Ich bring die beiden auseinander
halt mich wegen der Kurv am G´lander

Und steig dann an der nächsten aus
Ich beutle schnell jetzt ab den Graus!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Januar 22, 2015 von in Uncategorized und getaggt mit , , , .
%d Bloggern gefällt das: