Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Die Rettung des Christentums

Im Wahlkampf stammeln sie von Werten
Sooft sie meine Stimm begehrten

Das Boot ist voll, die Grenzen dicht
Und wir strahln in der Heimat Licht

Sie retten unsre Kirchen schön
Doch manchmal solltens rein auch geh’n
Und hören dass vor vielen Jahren
Zwei ledig Leut auch Flüchtling waren

Nein wir machen’s heut gscheiter
Sind gesellschaftlich viel weiter

Wir definieren Christentum
Nur gut dass Christ ist dabei stumm…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am April 30, 2015 von in Uncategorized.
%d Bloggern gefällt das: