Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Geständnis

Ich schreib so oft als Gutmensch Reime
In Wirklichkeit ist’s das Gemeine

Dass ich sehr oft schließ Augen zu
Ich halt’s nicht aus, will meine Ruh

Dann geh an Bettlern ich vorbei
Ich schütz die Ohr vor Hilfeschrei

Freilich hab ich ein Ideal
Doch viel zu oft ist’s nicht der Fall

Dass ich kann handeln, gleich wie schreiben
Ich besser mich, ich lass nicht bleiben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am April 30, 2015 von in Uncategorized.
%d Bloggern gefällt das: