Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Hoffnung der Menschlichkeit

Fraglos macht der Frust oft stumm
ich fühl mich machtlos, wahrlich dumm

Doch wichtig ist es, dass wir hoffen
und halten so die Ohren offen.

Versagt hat uns´re Obrigkeit
doch bleibt die Menschlichkeit bereit

Es gibt die jenen, die doch helfen
sind Menschen, keine Gnome, Elfen

Nein, sie sind wie Du und ich
sie suchen uns, ganz sicherlich

Wir können dann zum bess´ren wenden
die Welt nicht an den Wahn verschwenden.

Gewidmet all jenen, die sich den niederschmetternden News zum Trotz der Menschlichkeit widmen und sich für andere einsetzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Juli 24, 2015 von in Gedanken, Gedicht, Gedichte und getaggt mit .
%d Bloggern gefällt das: