Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Nächstenliebe in 2 Teilen

Der Nächste, den ich lieben soll
das ist mein Nachbar; find ich toll

Den ander´n Bruder in der Fern
nein den hab ich wenig gern

Wer anders sagt zum Christentum
ich glaube der ist gut… und dumm.

…………………

 

Soll´n wir nicht wie die Kinder sein
die würden lassen viele rein

Klar sind wir durch Vernunft
da schon ein wenig abgestumpft

Doch sollten wir´s dann klar auch nennen
uns zu sehr vielem noch bekennen

Doch nimma mehr zum Jesu Christ
der Gutmensch war und wohl noch ist

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Februar 1, 2016 von in Gedanken, Gedicht, Gedichte, Uncategorized.
%d Bloggern gefällt das: