Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Weiter

Schon lang ist jedes Wort gesagt
und jeder sinnvoll Vers geschrieben

So wirkt der Blick sehr oft verzagt
Hoffnung, wo bist du denn geblieben?

Doch gar böse ist das Leben
so mag´s hier auch kein Ende geben.

Was menschlich schien, wird klein geachtet
was gut, vor Mammon´s Tron geschlachtet

Doch ist das morgen auch noch wage
ich bleib naiv und nicht verzage

Weiter auch durch dunkle Täler
weiter auch, wenn´s Wasser kalt

Werden Wege auch mal schmäler
Schritt vor Schritt, und niemals halt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Juni 7, 2016 von in Gedicht und getaggt mit , , , .
%d Bloggern gefällt das: