Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Geplatzter Traum?

Erdacht ward das Projekt Europa
In grauer Zeit, in der vom Opa

Der Krieg erlebt hat zweimal gar
Und kannte daher die Gefahr .

In Romulus und Remus Stadt
Die Idee den Ausgang hat,

Dass, geht’s uns wirtschaftlich sehr gut
So fehlt zum Kriege uns die Wut

Drum gründet man zur Freude all‘
Zuerst Gemeinschaft  Kohl und Stahl

Weiter dann in emsig Schritten
Um die Risse schnell zu kitten

Die des Krieges Irrsinn schlug
Bis zum euro, dies schien klug

Weiter schritt man auch gen Osten
Langsam stiegen auch die Kosten.

Schließlich geht´s ja doch ums Geld
sein Schutz uns allen gut gefällt.

Doch weil’s gern sehen die Konzerne
So packelt man  sehr fleißig gerne.

Monsanto stellvertretend und Nestlé
ihr PR hält uns  am Schmäh

Manchmal kommt die Red auf Werte
Doch all  was man zuerst begehrte

Wie Frieden oder Kant und co
Seit langem schon ins Ferne floh

Was heute zählt ist betonieren
Mauern bau’n, für nix genieren

Schoten dicht, das Boot ist voll
für die Einheit gar nicht toll.

Doch scheint die Wahrheit unverblümt
dass langsam wird für das gesühnt,

was wir in guter Zeit nicht sparten
darauf darf nur ein Narr jetzt warten.

Wir hatten eine schöne Zeit
doch ist das End gar  nimma weit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Juni 21, 2016 von in Gedanken, Gedicht, Uncategorized und getaggt mit , , , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: