Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

zum Hass

Hass ist nicht nur ein Wort
Hass, das sind vielmehr auch Taten
Doch wie kann man eigentlich Fremde hassen? Fehlt nicht der emotionale Bezug zu jenen, die man nicht kennt? Hass ohne Liebe?
Oder wird von Hass nicht unglaublich inflationär gesprochen. Hass wurde zum Schlagwort im wahrsten Sinne, zum Modebegriff. So wie die Schulkinder das Wetter „hassen“, die Straßenbahn, wenn sie sie nicht mehr erwischen, weil sie fahrplangemäß abfährt, oder den Geschmack der Suppe. Noch vor kurzem wurde im Radio von einer „Hassliste“ gesprochen, die sich dann in Lächerlichkeiten ergoss, wie zB die falsche Betonung von Fremdworten oder ähnlichem. Hass ist aber so viel mehr als nur ein Wort. Nun, wir brauchen uns nicht wundern, wenn nun auch Taten folgen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am September 3, 2016 von in Gedanken, Uncategorized und getaggt mit , , , , .
%d Bloggern gefällt das: