Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

X-mas heißt es,nicht Weihnacht

Weihnacht

Gefällt Dir, was Du heute siehst?
die Engerl, fein geputz?
Wie geht´s Dir, wenn du online liest
wie sehr Dein Leben uns genutzt?

Du warst vor langer Zeit geboren,
lebtest wütend, lebtest Liebe
Dann schien vor Ostern all´s verloren
entest Undank, Hohn und Hiebe

Und heut ist wieder alles froh
sind Menschen rund und fett und hohl
Die Kerzen brennen lichterloh
Weil einfach ist und so sein soll.

Ehr in Höhe, Fried auf Erden
sprachen Deine Boten einst
Besser sollte alles werden
Hoffnung pur und Liebe reinst

Wir staunten kurz zu Ostertagen
wurden groß in Macht und Prunk
Lernten  reden, wenig sagen
ergaben uns in Speis und Trunk

Du Baby, himmlisch süß und klein
in Kripp, mit Engelslicht bestrahlt
Du siehst das alles nicht, oh nein
wenn bist an Kaufhauswand gemalt.

Doch steht dies (Shopping)tempelheiligtum
dessen Wand so fein geschmückt
Auf Maria-Hilf-erstrassen rum
Ach, wir strahlen so entzückt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Dezember 20, 2016 von in Gedanken, Gedicht, Gedichte und getaggt mit , , , , .
%d Bloggern gefällt das: