Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Visum

Ich steh da ganz brav in der Schlange
Und wart da schon ein ganzes Leben

Vor dem Termin ist mit doch bange
Viele wollen dorthin streben

Ich hab den Antrag in der Hand
mag rein beim Tor recht schnell

Die Kriterien sind ja wohlbekannt
da war die G´schicht mit dem Kamel

So war das sicher nicht gemeint
Sonst könnt ja keiner hoffen

Sonst würd ja jedem hier verneint
und niemand stünd die Zukunft offen

Das Warten ist mir nicht geheuer
Mein Visum ich jetzt will

Hier wirkt es wie im Fegefeuer
ich steh bald nimmer still

Doch Petrus ist ein strenger Mann
Ich wollt jetzt auf die Schnelle

Dass ich ihn überzeugen kann
brauch Asyl jetzt vor der Hölle.

 

Inspiriert durch eine Zeile von W. Resetarits

 

Ein Kommentar zu “Visum

  1. ulrichsblog
    Mai 12, 2019

    Doch Nein, mir dünkt nun groß Gefahr
    statt Peter sitzt dort Herbert K.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Mai 12, 2019 von in Gedanken, Gedicht, Gedichte, Uncategorized und getaggt mit , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: