Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Lesung St. Andrä im Lavanttal am 25.7.2019

Der gebürtige Wiener Ulrich Wanderer wurde zum Herzens-Wolfsberger – mit einer Lavanttalerin verheiratet, zieht ihn die Landschaft unter der Koralm magisch an. Als studierter Jurist wirkt er nun als Mediator im Sinne der Streitbeilegung; die kreative Leidenschaft kommt aber nicht nur bei seiner beruflichen Tätigkeit zur Geltung, sondern auch in der Dichtkunst, in Aphorismen und Essays. Nach dem Erstlingswerk „An die Arbeit“ legte er mit dem aktuellen Buch „Humanismus ist nicht heilbar“ nach und beschäftigt sich in einfühlsamen Gedichten u.a. mit der Liebe, der Freundschaft zu einem Obdachlosen ebenso wie mit dem „Stand der Zeit“, mit den Gemütslagen der Menschen bis hin zu einer kritisch-liebenden Auseinandersetzung um kirchliche Themen. Begriffe wie Humanismus, Respekt und Lebensfreude prägen seine Gedankenwelt und seine bisweilen überaus humorvollen Texte.

Im Anschluss an die Lesung gibt es die Möglichkeit, sich mit dem Autor im Rahmen einer Signierstunde über seine Texte und seine beiden Bücher auszutauschen.

Die Lesung wird umrahmt durch die Musikschule Unteres Lavanttal, koordiniert von Dir.-Stv. Walter Schildberger. Eintritt frei.35. Literaturabend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: