Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

Lied der Nacht ….. ein Schlaflied der seltsamen Art

Ich komm jeden Tag auf’s neue
Deck jeden Tag dich zu

Ich bin die Nacht, die scheue
Ich schenk dem Leben seine Ruh

Leise bin ich, niemals laut
Sanft und ohne Eil

Ich komm und geh seit Ewigkeiten
Üb mit euch die letzte Nacht

Will euch Freud nicht Angst bereiten
Damit zuletzt ihr schlaft sehr sacht

Jetzt schlaft ihr werdet morgen wachen
Es gibt zu tun noch viele Sachen

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am August 18, 2019 von in Gedicht, Gedichte, Lieder und getaggt mit , , , .
%d Bloggern gefällt das: