Ulrichs Blog

einfache Gedanken zum täglichen Irrsinn

wenn die Kirch den Vogel zeigt

Der Heilig Geist, sein Fest zu Pfingsten die meisten schert´s nicht im geringsten. Was soll das sein, die heilig Taube? An Vater, Sohn ich grad noch glaube. Doch zeigt die … Weiterlesen

April 8, 2018 · Hinterlasse einen Kommentar

ein österlicher Gedanke / zum Verrat

Palmsonntags Text ward grad verlesen Vernommen grad, wie es gewesen Dass Jesus ward verurteilt worden und dann für uns er ist gestorben. Nun, wir kennen die Geschichte auch, dann wie … Weiterlesen

März 30, 2018 · 2 Kommentare

Abschied vom Konsens

Fremde Menschen war´n die ersten man tat, als würden Grenzen bersten Bald drauf hieß es, die Gewerkschaft wär der Grund, warum es nicht la(u)ft Unser Konsens war über Jahrzehnte weswegen … Weiterlesen

März 8, 2018 · Hinterlasse einen Kommentar

Die Antwort

Ich lag in dunkler Nacht gefangen Konnte nicht die Sonne seh’n Brav Gedanken nicht gelangen Gott erhörte nicht mein Fleh’n Wie kannst Du stumm und eiskalt bleiben Du bist doch … Weiterlesen

März 5, 2018 · Hinterlasse einen Kommentar

Abschluss des „Sandlerzyklus“

Wenn auch nur der Leser einer sei´s ein großer oder kleiner Angeregt von diesen Zeilen mag bei einem dann verweilen der ohn´ Heim und Nahrung friert und sich deshalb  nicht … Weiterlesen

Februar 21, 2018 · Hinterlasse einen Kommentar

Jonny, meine Lehre, Teil 5

Ich mag schon kaum mehr von ihm schreiben doch kann ich es nicht lassen bleiben. Jonny, mein Freund, Inspiration ich schrieb so viel von ihm hier schon. Die Menschen haben … Weiterlesen

Februar 13, 2018 · Hinterlasse einen Kommentar

Teil 4 der „Sandlerreihe“

Der Sandler, er wurde vertrieben die Polizei tat ihre Pflicht Nur kurz ist alles dies geblieben, was wertvoll war aus seiner Sicht Der Christbaum stand noch ein paar Tage und … Weiterlesen

Januar 25, 2018 · 2 Kommentare