Ulrichs Blog

Gedanken zum täglichen Irrsinn

Meine Beziehung

Ach ja, etwas gaaanz anderes noch, etwas persönliches zu meiner Beziehung…. zum Laufen. Es ist ja nicht das erste Mal, dass Du mir durch mühsame Zeiten hilfst. Auch in der … Weiterlesen

April 21, 2021 · Hinterlasse einen Kommentar

ich kann doch nichts verändern..

Wir können doch rein nichts veränderndrum dämlich nur durch´s Leben schlendernweil´s uns schlicht so gut gefälltNa dann mach´s gut, Du schöne Welt Irrsinn ist es so zu denkensich jed´Müh und … Weiterlesen

April 15, 2021 · 2 Kommentare

Draußen vor der Grenze / Borchert reloaded

Gibt denn keiner Antwort, gibt denn keiner, keiner Antwort? Am Ende des Romanes „Draußen vor der Tür“ von Wolfgang Borchert schmettert die Hauptfigur „Beckmann“ voller Verzweiflung diesen tragischen Satz in … Weiterlesen

April 4, 2021 · Hinterlasse einen Kommentar

Warum ich mich impfen lasse

Ich kann die Typen nicht mehr hören, diesen Kurz mit seinen Ausreden und Lügen, die „entscheidenden, kommenden Wochen des Gesundheits-Rudi´s“ oder die „entschiedene Durchgreiferei“ der Flexhammers. Nein, ich mag´s nimma … Weiterlesen

März 27, 2021 · Hinterlasse einen Kommentar

Real oder Traum?

Normal 0 21 false false false DE-AT X-NONE X-NONE Ein Artikel im Standard brachte mich auf eine nahezu lustige Überlegung: Welche Konsequenzen hätte es für mich, wenn unser Leben ein … Weiterlesen

Januar 26, 2021 · Hinterlasse einen Kommentar

Frage und Antwort

Im Rahmen einer Radiosendung zum Leben und Werk von Viktor Frankl sprang mit folgendes Zitat förmlich ins Ohr: Die Frage ist falsch gestellt, wenn wir nach dem Sinn des Lebens … Weiterlesen

Januar 17, 2021 · 2 Kommentare

meine Heimat ist nicht die Resig-Nation / An die Arbeit, Teil 2

Einer der ersten Gedanken, wenn ich um 7 Uhr die Morgennachrichten höre wiederholt sich in den letzten Wochen Tag für Tag: I mag nimma! Ich will nicht mehr von Statistiken … Weiterlesen

Januar 14, 2021 · Hinterlasse einen Kommentar

servus 2021

Radetzky´s Marsch er ist verklungenhab doch mit Tränen leicht gerungen Beim Wiener jedes neue Jahr beginntim Walzerklang, die Träne rinnt Ich weiß nicht, was das Jahr wird bringenWozu auch, es … Weiterlesen

Januar 1, 2021 · Hinterlasse einen Kommentar

auf Wiederschau´n Du altes Jahr

Habe die Ehre und babaauf Wiederschau´n du altes Jahr Zu mir persönlich warst Du gutich lernt so vieles, braucht auch Mut Mut zu lernen, Mut zu tunzu helfen, lachen, wenig … Weiterlesen

Dezember 31, 2020 · Ein Kommentar

in der Früh

In der Früh I´mag ned raus aus meiner DeckeWill nicht raus aus meinem Bett Doch muss ich raus auf meine Streckeirgendwie ist´s immer nett Die Nase rotzt, das Auge rinntJö … Weiterlesen

Dezember 18, 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Zu Gast bei Radio Helsinki am 24.12

Ich freue mich sehr, im Rahmen der Weihnachtssendung von Radio Helsinki http://www.helsinki.athttp://www.helsinki.at mit meiner Kollegin Melanie Carmen Punz plaudern zu können und im Rahmenprogramm auch einige meiner Weihnachtstexte vortragen zu … Weiterlesen

Dezember 12, 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Positiv

Anläßlich der traurigen Geschehnisse in Wien vom 2.11.20 kommt mir immer das Gedicht von Bert Brecht „An die Nachgeborenen“ in den Kopf, wo es in der 3. Strophe heißt: Dabei … Weiterlesen

November 4, 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Rundumadum 2020 / gelaufene Resilienz

Ich will nicht, ich will nicht – oder doch Der Resilienzlauf Verdammt, ich will schlafen, ich sollte doch morgen halbwegs ausgeschlafen sein, warum kann ich nicht schlafen? Na super…Hey, Moment… … Weiterlesen

November 2, 2020 · Ein Kommentar

Coronacoaster

Irgendwie das Wort zur Zeit…. Danke Mirella von http://www.wir4euch.at für den Hinweis https://www.urbandictionary.com/define.php?term=Coronacoaster

Oktober 29, 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Sünde ist Schlagobers und Pfui riecht gut

„Pfui“ „Aus!“ Man muss kein Hund sein, um zu ahnen, was diese beiden Ausdrücke signalisieren.  Ein dem Menschen ekelerregendes Etwas wird vom neugierigen Hund beschnuppert. Ebenso wie ein nervöses „Fuß“ … Weiterlesen

September 23, 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Scheiß auf die Angst?

Scheiß auf die Angst? Überall, an jeder Straßenecke lauert sie, die Angst, die seitens der Regierung ausgerufene „keine“ Panik! Wir warten noch auf die Prophezeiung des Propheten, der uns allen … Weiterlesen

September 15, 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

eine lehrreiche Zeit?

Nein, die Aussicht auf die kommenden Monate ist weder berauschend noch beruhigend. Die Schlagzeilen erschlagen die Hoffnung auf jene wohlvertraute Normalität, die sich hustend in den Krankenstand verabschiedet hat. Wünschen … Weiterlesen

Juli 27, 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Danken > Bitten

Ein Gebet Lieber Gott, bitte mach…Lieber , guter Gott…Vater… … Nein, wie soll ich beten, jenen der alles weiß um etwas bitten, wenn ich schon die Anrede nicht ehrlich meine? … Weiterlesen

Juli 11, 2020 · Hinterlasse einen Kommentar

Ich hab ja nix gegen…

Sind das nur wir, also wahlweise die Leut in Döbling, die Wiener, die Österreicher, die Europäer… oder geht diese verblödete Satzeinleitung „Ich hab ja nichts gegen…, ABER…“ gefolgt von der … Weiterlesen

Juli 9, 2020 · 2 Kommentare

Wenn die Angst im dunklen Wald Spalier steht

Keine Angst werter Leser oder … vielleicht auch keine Hoffnung… auf den folgenden Seiten geht es nicht um blutrünstige Monster und furchteinflößende Geister, Sie finden hier kein Drehbuch eines Horrorfilms. … Weiterlesen

Mai 25, 2020 · Hinterlasse einen Kommentar